KLANG

STIMME

HEILKUNST

Der Klangkunst liegen uralte Erkenntnisse über die Wirkung von Klängen zugrunde, die schon vor über 5000 Jahren in der vedischen Heilkunst in Indien Anwendung fanden.

In der östlichen Vorstellung ist der Mensch aus Klang entstanden, ist also Klang.

Jeder Mensch ist in seiner Persönlichkeitsstruktur durch seinen individuellen Klang geprägt.

Ist der Mensch mit sich und seiner Umwelt im Ein-Klang, dann verfügt er über Selbstbewusstsein, fühlt sich glücklich und gesund, ist in der Lage, sein Leben frei und kreativ zu gestalten.

Diese Harmonie des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt ist vielfältig durch den alltäglichen Stress in allen Lebensbereichen bedroht.

Klang spricht das ursprüngliche Vertrauen im Menschen an.

Dadurch wird schnell eine tiefe Entspannung erreicht.

Der Atem wird ruhiger und tiefer.

Wir erreichen den sogenannten Alpha-Zustand, den Zustand des menschlichen Gehirns, der zwischen Wachen und Schlafen liegt. In diesem Stadium kann die wunderbare Wirkung des Loslassens geschehen. Dieses Loslassen ist eine gute Basis für die Belebung und Stärkung von Selbstheilunskräften.

Wir nehmen Klänge, Geräusche und Töne auf verschiedene Weise auf, beim Hören über das Ohr. Schallwellen, die über den Körper gefühlt werden, bringen uns jedoch ganzheitlich in Schwingung.

Wenn wir einen Stein ins Wasser werfen, entstehen Kreise und Wellen.

Genauso wirkt Klang auf unsere Körperzellen.

Er beeindruckt sie, bewegt und massiert sanft von innen, bringt ins Fließen, löst.

 

 

Wir schwingen mit.

Obertonreiche Instrumente wie Gongs, Klang-Wiege (Monochord), Klangschalen , Tambura, Shrutibox, Trommeln, Daumenklavier und Klangwerk….

laden zu intensivem Erleben und Resonanzerfahrungen ein.


Christine Radünzel

Saarstrasse 21

54290 Trier

0651-42221

Handy-Nr. 0176/53335970

christine-raduenzel@web.de

© 2019  Christine Radünzel    Impressum